Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Bauernherbst im SalzburgerLand

Logo image for print version http://stories.salzburgerland.com/bauernherbst

zum Anfang
Video ansehen
Video

zum Anfang

zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12

Audio anhören

"Meistens ergibt si des eh von der Natur, weil’s oberschneibt wie es vorige Wochn’ scho war. Donn kommt der Schnee, donn musst do obfoahn.

De Woahd wird gar und die Viecher wollen schon nicht mehr bleiben, die sind schon überall beim Zaun dabei und es wird oafoch Zeit zum Hoamfoahn. Es is scho kalt in da Fria, es is schon oft reifig a bisserl. De Viecher kennan des, dass da Herbst da ist."

zum Anfang

So ist es keine Selbstverständlichkeit, dass alle Tiere, der Senner und die Hirten nach einem langen Almsommer gesund heimfahren können. Doch nur in diesem Fall werden die Kühe für den Almabtrieb festlich geschmückt. Als Dank an den Herrgott und weil aus tiefem Aberglauben einmal Brauch geworden ist.

zum Anfang
Video ansehen
Video

zum Anfang

Einst sollten sie das wertvolle Vieh auf seinem Weg zur Alm schützen. Der Aberglaube ist fort. Die kunstvollen Glocken sind geblieben. 

zum Anfang
Video ansehen
Video

zum Anfang

Die so genannten Lungauer Eachtling sind eine besondere Köstlichkeit. Genauso kernig wie sie klingen schmecken sie auch. Ihr kräftiges Aroma verdanken diese Erdäpfel den rauen Nächten, die sie langsam wachsen lassen, der üppigen Sonne, die sie verwöhnt, und dem sandigen Urgesteinsboden dieser Gebirgsregion. An der Zubereitung der Erdäpfel-Nidei hat sich seit hundert Jahren wenig geändert.

zum Anfang
Video Loop Video ansehen

500 g gegarte kalte Kartoffeln // 125 g doppelgriffiges Mehl //  1 Dotter  // 1 Ei //Salz // weißer Pfeffer // Muskatnuss

Kartoffeln pressen und mit allen Zutaten zu einem festen Teig verkneten. Kurz rasten lassen. Eine Rolle formen, je 4 cm große Stücke abschneiden und flach drücken.

zum Anfang
Video Loop Video ansehen

In heißem Pflanzenöl oder Butterschmalz goldbraun braten. Mit Sauerkraut servieren und genießen. 

zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
zum Anfang

Das Erfinden von Speisen und Getränken zählt zu den ersten kreativen Akten der Menschheit. Nicht jeder Frucht sieht man aber an, was aus ihr werden kann. So ist auch die Vogelbeere an sich nicht genießbar. Erst ein aufwändiges Verfahren macht aus ihr den hochprozentigen Genuss

zum Anfang
Video ansehen
Video

zum Anfang

Ohne Veredelung sind die Vogelbeeren nicht genießbar. Allerdings stehen die wenigen spezialisierten Schnapsbrenner im Land hier in starker Konkurrenz zu den Vögeln, die sich im Herbst mit Vorliebe auf die Beeren stürzen. Aufgrund des aufwändigen Verfahrens sind die gewonnen Edelbrände ein besonders kostbarer Genuss.

Edle Brände: Die Tradition der Schnapsbrenner im SalzburgLand


zum Anfang

Im Bauernherbst liegen harte Arbeit und unbeschwerte Feiern eng beisammen. Denn nach der Ernte wird gedankt. Den Nachbarn und den Freunden fürs Aushelfen. Der Familie für den Zusammenhalt. Dem Herrgott fürs Gesundbleiben.

Ein Hof, ein Fest, viele Gäste, die auf einen Sprung vorbeischauen. Der Tanzboden ist bereitet. Jung und Alt - und alles was dazwischen liegt - feiern den Bauernherbst. 

zum Anfang
Video ansehen
Video

zum Anfang
Video ansehen
Video



Und es ist so schön




zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
zum Anfang
Video ansehen
Video

zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
zum Anfang

"Herzliebste Sennerin!

Am Sonntag zur Kirchzeit,
schicke den Hiata auf die Bergweide,
denn ich, der Rossknecht, komme zu Dir auf die Alm.

Ist irgendwer, der nichts wissen darf von uns, in der Hütte,
so warte ich im nahen Wald
und komme erst, wenn die Luft klar ist.

Ich will bei dir sein (oder) ich möchte einen Hirsch jagen."

zum Anfang
zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen um Text wieder einzublenden

Übersicht

Nach links scrollen
Kapitel 1 Abschied von der Alm

Bh startbild gh

Bh startbild gh

Ch0101 sb bauer02

Ch0101 sb bauer01
Kapitel 2 Essen und Trinken

Ch0202 sb erdaepfel02

Ch020201 nidei 006

Erdapfelnidei

Ch0201 sbv familie zutisch
Kapitel 3 Vom Geselligsein

Ch0301 hoffest essenfamilie

Ch0301 hoffest tanz gh

Ch0302 hoagascht

Ch0302 gstanzl
Kapitel 4 Leben & Liebe in Tracht

Ch0401 dirndln

Dirndlschleife

Ch0401 sbv dirndl02

Liebesbrief
Kapitel 5 Zeitwende

Ch05 fin
Nach rechts scrollen