Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Tauernradweg SalzburgerLand

Logo image for print version http://stories.salzburgerland.com/tauernradweg

zum Anfang
Video ansehen
Video

zum Anfang
Video Loop Video ansehen

So viele braucht es, um den Tauernradweg zu bewältigen. Klingt unschaffbar? Mitnichten! Schließlich werden die rund 320 Kilometer im eigenen Tempo bewältigt. Etappe für Etappe. 

zum Anfang
Video ansehen
Video

zum Anfang

Bereits im Jahre 1808 wurde vom “natürlichen Heilvorkommen” der Krimmler Wasserfälle erzählt. Prallt das Wasser auf den Felsen, zerstäubt es in winzige Ionen. Von der Lungen reinigenden Wirkung, von heilsamer Auswirkung auf Asthma und Allergien ist die Rede. Bis zu 3.000 Ionenpaare pro Kubikzentimeter werden in die Luft entsandt und entfalten dort ihre natürliche Heilkraft. Diese kann man messen und fühlen...

zum Anfang

Ankommen und Kraft tanken. Die müden Glieder in der Sauna entspannen. Regional speisen und die Energiereserven wieder aufladen. Morgens erholt aufwachen und erst einmal ausgiebig frühstücken. Und weiter geht`s. Die spezialisierten Betriebe heißen Radfahrer und Räder besonders herzlich willkommen.

zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
zum Anfang
Video ansehen
Video

zum Anfang
Video Loop Video ansehen

Pausen gehören also unbedingt dazu. Wie wäre es mit einer köstlichen Jause aus dem Bauernladen? Unmittelbar am Bachufer wird dann gerastet. Dazu ein Schluck aus der Quelle. Dem Rauschen des Wassers lauschen. Tief durchatmen. Und weiter geht`s. 

zum Anfang
Video Loop Video ansehen

Wasser ist seit jeher ein Symbol der Reinheit. Und längst wissen wir, dass wir ohne genügend Wasser schnell an unser Leistungslimit kommen. Eine gefüllte Trinkflasche gehört also immer in die Radtasche. Und wenn sie einmal zuhause geblieben ist, hilft die Natur weiter. Salzburger Seen, Quellen und Bäche haben Trinkwasserqualität, klar und erfrischend. 

zum Anfang
Video ansehen
Video

zum Anfang

Die Dichte der Sehenswürdigkeiten entlang des Tauernradweges sucht ihresgleichen. Wo sonst liegen unberührte Natur, glasklares Wasser und historische Juwelen wie die Erlebnisburg Hohenwerfen direkt am Wegesrand? Hoch oben auf ihrem Felskeil thront sie über dem Salzachtal und fasziniert Besucher aus aller Welt bei einem Rundgang durch Burgkapelle, Folterkammer und Verlies.

zum Anfang
Video Loop Video ansehen

Die atmemberaubende Greifvogelschau in Hohenwerfen ist immer einen Besuch wert. 

Und wenn etwas mehr Zeit bleibt, lockt der Tagesausflug ins ewige Eis: Die größte Eishöhle der Welt!



zum Anfang
Video ansehen
Video

zum Anfang
Video Loop Video ansehen

Die Halleiner Altstadt mit ihren historischen Bürgerhäusern und veträumten Gastgärten und Cafés lädt zum Erkunden ein. Bereits 750 v. Chr. wurde in Hallein Salz abgebaut. Das “weiße Gold” brachte den Reichtum in die Stadt und gab ihm auch den Namen "Salz"-burg. Über die "Salz"-ach wurde der wertvolle Rohstoff weiter in die ganze Welt verschifft. Historische Bauten wie der Salzburger Dom, die Festung Hohensalzburg und das Schloss Hellbrunn zeugen bis heute vom so erworbenen Wohlstand. 

zum Anfang
Video ansehen
Video

zum Anfang

Seit dem Jahre 1997 gehört die Mozartstadt zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Kulisse, so malerisch umrahmt von Salzach und den Stadtbergen, ist in dieser Art einzigartig. Einer der beliebten Fotospots: Der Müllner Steg. 

zum Anfang
Video Loop Video ansehen

"Man reist ja nicht, um anzukommen,
sondern um zu reisen."
Johann Wolfgang von Goethe

zum Anfang
Video ansehen
Video

zum Anfang
Video ansehen
Video

zum Anfang



Zum Frühstück. Bei der Kaffeepause. Oder kurz, bevor die Sonne hinter den umliegenden Gipfeln untergeht. Auf der Seeterrasse schmeckt`s gleich noch einmal so gut.

zum Anfang
Video Loop Video ansehen

Der Zeller See ist eine von zahlreichen Bademöglichkeiten. Glasklare Seen, unberührte Klammen, Naturbadeplätzen und Freibädern befinden sich unmittelbar am Tauernradweg. Herrlich!

zum Anfang

Mit der Pinzgauer Lokalbahn geht es dann zurück an den Start. Direkt nach Krimml, wo die Fahrt begonnen hat. Ganz bequem. Die ideale Gelegenheit, um die Reise am Tauernradweg noch einmal Revue passieren zu lassen. 

Mehr Infos:
Tauernradweg
Rad-Betriebe
SalzburgerLand

zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen um Text wieder einzublenden

Übersicht

Nach links scrollen
Kapitel 1 Tauernradweg SalzburgerLand

01 titelbild muellnersteg trw look 1

01 karte trw
Kapitel 2 Gesundheit & Naturheilmittel

02 tablet gesundheit 1 loopvideo

02 tablet gesundheit 2 krimml 30s video offtext

02 gesundheit 3 krimml 1
Kapitel 3 Unterkunft & Nationalpark

03 landschaft 1 erwachen 1

03 landschaft 2 ferdinand  2 gh

03 tablet landschaft 3 npzentrum 30s
Kapitel 4 Trinkwasser & Genusspunkt

04 tablet essentrinken 1 energieverbrauch loop

04 tablet 02 trinken loop

04 essentrinken 3 bauernladen 5
Kapitel 5 Erlebnistipp & Sehenswertes

05 sehenswuerdigkeiten 1 werfen 1

05 tablet sehenswuerdigkeiten 2 werfen video   sprecher

05 sehenswuerdigkeiten 3 eisriesen 1
Kapitel 6 Historisches, Kultur & Salz

06 historisches 1 hallein 1

06 historisches 2 hellbrunn 1

01 titelbild muellnersteg trw look 1
Kapitel 7 Bewegung & Kraft tanken

07 tablet 01 bewegung radeln loop

07 bewegung pfarrer fotos 4

07 bewegung 3 jausenstation 2 1
Kapitel 8 Erlebnis Wasser & Bahn

08 zellamsee 1 seeterrasse 1

08 tablet zellamsee 2 sprung loop 1

08 zellamsee 3 pinzgaubahn 1
Nach rechts scrollen